Mitarbeiter der BOB AG

Pionier und Impulsgeber: Die BOB AG 

Menschen prägen BOB und BOB prägt das Arbeitsleben von immer mehr Menschen positiv. Wir haben die Lösungen, die die Immobilienbranche für eine nachhaltige Zukunft dringend benötigt.

BOB AG – Ein Technologieunternehmen in der Immobilienbranche

Die BOB efficiency design AG – kurz BOB AG – ist als Technologieunternehmen ein Pionier und Impulsgeber in der Entwicklung, im Bau und im Betrieb energieeffizienter und klimaschonender Bürogebäude. Das ganzheitlich konzipierte Balanced Office Building BOB basiert auf einer seriellen, skalierbaren Plattform für energieeffizienten und nachhaltigen Gebäudebetrieb. So entstehen die nachweislich energieeffizientesten smarten Bürogebäude, die langfristigen Klimaschutz, moderne Arbeitswelten und Wirtschaftlichkeit in Einklang bringen. Damit wollen wir einen Beitrag leisten, um unsere Umwelt für künftige Generationen lebenswert zu erhalten.

BOB-Logo auf dem BOB.Düsseldorf Airport City

Was wir bieten

Mietern und Käufern, die moderne, smarte Büros suchen und denen Klimaschutz am Herzen liegt, bietet die BOB AG skalierbare Immobilienprodukte auf Basis einer seriellen Gebäudeplattform. Ein BOB gehört zu den energieeffizientesten Büro-Immobilien und ist  gemäß der EU-Taxonomie klimaneutral. Den CRREM-Dekarbonisierungspfad unterschreitet BOB schon heute deutlich. Mit seinem schlüssigen, ganzheitlichen Konzept bringt die BOB AG in einem BOB Aspekte wie Umwelt- und Klimaschutz, gesunde Arbeitsumgebung, New Work, Wirtschaftlichkeit und vieles mehr miteinander in Einklang. Wir sind von der Notwendigkeit und den Vorteilen des Ausbalancierens so überzeugt, dass wir es in unseren Unternehmens- und Produktnamen aufgenommen haben: Balanced Office Building oder kurz BOB.

Ein grüner Kreis mit dem Wort CRREM in weiß

ESG-konformes Investment mit BOB

BOB hilft Ihnen als Mieter oder Investor, Ihr Investment ESG-konform zu gestalten. Unsere Büroimmobilien sind zukunftssicher konzipiert und haben als Seriensystem deutlich günstigere Baukosten als Unikate. Zudem haben sie einen rekordverdächtig geringen Energieverbrauch, der sich zudem komplett aus nicht-fossilen Energieträgern speist. Ein BOB unterschreitet bis 2045 zu jedem Zeitpunkt den CRREM-Dekarbonisierungspfad und gilt damit gemäß EU-Taxonomie als klimaneutral – und das alles ohne energetische Sanierungsmaßnahmen. Und auch nach 2045 benötigt BOB als Gebäude, das ausschließlich mit Strom betrieben wird, kein energietechnisches Update, um im Betrieb klimaneutral zu sein. Nachhaltiger kann man in eine Büroimmobilie kaum investieren. Mit BOB erzielt Ihr Investment nicht nur Rendite, sondern auch Wirkung.

Meilensteine der BOB-Entwicklung

2002

Der BOB-Prototyp geht in Aachen in Betrieb.

Der BOB.Aachen ist die Keimzelle des heutigen Gebäudekonzepts mit nachgewiesener Serienreife. Die Büroimmobilie ist nach mehr als 20 Jahren Betrieb immer noch energieeffizienter als die meisten heutigen Top-Neubauten. BOB.Aachen dient der heutigen BOB AG als Firmensitz

2013

Gründung der BOB efficiency design AG

Die neugegründete BOB AG arbeitete als Produktentwickler und -anbieter eines Bürogebäudes auf Basis einer selbst entwickelten seriellen Gebäudeplattform. Das Unternehmen arbeitet kontinuierlich an der Weiterentwicklung der Gebäudeplattform.

2018

Die BOB AG wird Bauherr

Das Unternehmen ändert sein Geschäftsmodell. Die BOB AG wird selbst Bauherr und entwickelt und realisiert BOB-Bürogebäude nun selbst. Damit stellt das Unternehmen sicher, dass sein Immobilienprodukt auf Basis der seriellen Gebäudeplattform sein volles Potenzial ausspielen kann.

2020

Erster als Bauherr realisierter BOB

Der BOB.Ludwigshafen geht in Betrieb. Es ist das erste BOB-Büro, das die BOB AG komplett in Eigenregie errichtet hat. Der BOB.Ludwigshafen trägt das DGNB-Zertifikat in Gold.

2022

BOBs werden noch energieeffizienter

Eine für die serielle Gebäudeplattform optimierte Wärmepumpe erhöht die Energieeffizienz der BOB-Gebäude noch einmal deutlich. Diese Entwicklung war nur möglich, weil alle BOBs die gleichen Gebäudeparameter haben, die wir ständig messen und analysieren. Die Wärmepumpe kommt in künftigen BOBs zum Einsatz und kann – wie im BOB.Aachen gezeigt – bestehende BOBs aufwerten.

2023

BOB beweist Nachhaltigkeit

Die BOB AG weist nach, dass ihr BOB-Immobilienprodukt gemäß dem Carbon Risk Real Estate Monitor CRREM klimaneutral ist. BOBs erfüllen ohne weitere energetische Sanierung stets die Vorgaben des CRREM-Dekarbonisierungspfads bis 2045 und stehen damit in Einklang mit den globalen Klimazielen, wie sie im Pariser Klimaabkommen vereinbart sind.

BOB – ein ausgezeichnetes Innovationsprojekt

BOB ist von der Landesregierung NRW im Rahmen der KlimaExpo.NRW als Projekt mit besonderer Strahlkraft und besonders hohem Innovationsgrad, das sich den Themen Klimaschutz und Energiewende vorbildhaft widmet, gewürdigt worden.

Generell ist ein BOB so konzipiert, dass er mindestens die Anforderungen für die Zertifizierung DGNB Gold erfüllt. Bei der Bewertung eines Gebäudes bezieht das DGNB-Zertifikat die ökologische, ökonomische, sozio-kulturelle und technische Qualität genauso ein wie die Prozessqualität und die Standortqualität. Die Zertifizierung der Deutsche Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen ist international als Global Benchmark for Sustainability anerkannt.

                              

Das BOB-Führungsteam

Hermann Dulle

CTO BOB AG

„Anstatt auf den aufwändigen Bau von Unikaten setzen wir mit BOB auf ein ausbalanciertes Serienprodukt auf Plattformbasis. Wir haben es geschafft, dass ein BOB im Betrieb äußerst energieeffizient und gleichzeitig wirtschaftlich ist.“

Profil Hermann Dulle

Dr. Bernhard Frohn

CEO BOB AG

„Um unserer Verantwortung für nachfolgende Generationen gerecht zu werden, will ich noch mehr BOBs erstellen, mit denen alle Beteiligte gewinnen: Bauherr, Planer, Handwerker, Investoren, Mieter und vor allem unsere Umwelt.“

Profil Bernhard Frohn

Christian Obladen

CFO/COO BOB AG

„BOB bietet mit seinem Ansatz, über eine Gebäudeplattform Immobilien in Serie zu entwickeln und damit konsequenten Klimaschutz zu ermöglichen einen wertvollen Beitrag zur Transformation unserer Gesellschaft.“

Profil Christian Obladen

Ralf Kühnert

Geschäftsführer BOB project development GmbH

„Mit BOB wollen wir künftig auch großen Immobilien-Bestandshaltern helfen, ihren Bürobestand auf den CRREM-Pfad zu bringen. So können wir verhindern, dass sie zu Stranded Assets werden.“

Profil Ralf Kühnert

Dr. Rainer Gith

Aufsichtsratsvorsitzender BOB AG

„Der konzeptionelle und strategische BOB-Ansatz ist spannend, weil er Energieeffizienz mit weiteren wichtigen Faktoren wie Qualität, gesunde Arbeitsumgebung und auch Wirtschaftlichkeit in einem langfristig nachhaltigen Produkt vereint."

Profil Dr. Rainer Gith

Rüdiger Friedrichs

Aufsichtsrat BOB AG

„Ich bin davon überzeugt, dass sich der unternehmerische Erfolg zwangsläufig einstellt, wenn man sich wie BOB von den langfristigen und nachhaltigen Bedürfnissen der Kunden und vom Leitbild des ehrbaren Kaufmanns leiten lässt.“

Profil Rüdiger Friedrichs

Dr. Jürgen Kieschoweit

Aufsichtsrat BOB AG

"Als strategisch langfristig denkender und kaufmännisch geprägter Mensch fasziniert mich am BOB-Konzept vor allem die Zielsetzung der dauerhaft niedrigen Lebenszykluskosten.“

Profil Dr. Jürgen Kieschoweit

Neues von BOB: Pressemitteilungen und Firmennachrichten

Ausführliche Texte und weitere Meldungen finden Sie auf unseren Presseseiten ...

30.01.2024 - BOB startet 5,5-Millionen-Euro- Finanzierungsrunde über WIWIN

  • BOB hat am 30. Januar eine Crowdinvesting-Kampagne auf dem Portal für nachhaltige Investments WIWIN gestartet. Die Mittel sind für die Wachstumsfinanzierung der BOB AG gedacht, um neue Projektentwicklungen in Sanierung und Neubau zu starten, das Produkt BOB konsequent weiterzuentwickeln und das BOB-Netzwerk zu stärken. Weitere Infos über den Pfeil rechts

    Pfeil

29.09.2023 - Krefeld: Rekord-Wärmepumpe schwebt über Autobahn-Hauptquartier

  • Der BOB.Krefeld erhält mit einer rekordverdächtigen Wärmepumpe das Herzstück seiner Kühl- und Heizungstechnik. Die exakt auf die technischen und bauphysikalischen Anforderungen des BOB-Serienprodukts angepasste Spezialanfertigung, die künftig in allen BOBs zum Einsatz kommen wird, soll eine Jahresarbeitszahl von über 8 erreichen. Damit arbeitet sie wesentlich effizienter als herkömmliche Serienprodukte. Die BOB-Wärmepumpe nutzt geothermische Energie aus ca. 100 m Tiefe und arbeitet mit dem klimaschonenden Kältemittel Ammoniak. Der Strom für den Betrieb der Wärmepumpe stammt aus der hauseigenen Photovoltaik-Anlage des BOB.Krefeld. Weitere Infos über den Pfeil rechts

    Pfeil

27.02.2023 - Genossenschaftsverband - Verband der Regionen e.V. mietet 3.500 qm im BOB.Hannover

  • Mit dem Genossenschaftsverband – Verband der Regionen e.V. steht der erste Ankermieter des zweiten Bauabschnitts des BOB.Hannover fest. Die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter des Genossenschaftsverbandes und seiner Netzwerkpartner, der AWADO Gruppe, werden künftig direkt am S-Bahnhof Fischerhof auf einer Fläche von 3500 m2 arbeiten. Derzeit entsteht der erste Bauabschnitt des BOB.Hannover, in den nach Fertigstellung die E.ON und Amadeus FiRe AG Personaldienstleistungen einziehen werden. Weitere Infos über den Pfeil rechts

    Pfeil

02.08.2023 - Christian Obladen ist neuer COO der BOB efficiency design AG

  • Die Aachener BOB efficiency design AG hat mit Christian Obladen als Chief Operating Office (COO) einen dritten Vorstand ernannt. Er ergänzt damit das Führungsteam um Dr. Bernhard Frohn (CEO) und Hermann Dulle (CTO). Der international erfahrene Manager wird sich vor allem um die Entwicklung der Organisation, die ganzheitliche prozessuale Steuerung der Tochtergesellschaften sowie um die Ressorts Bilanzen, Controlling, Risikomanagement, Recht und Compliance der BOB-Gruppe kümmern. Weitere Infos über den Pfeil rechts

    Pfeil

15.06.2023 - Krefeld: Richtfest für klimafreundliches Bürogebäude der Autobahn GmbH

  • Der Rohbau des BOB.Krefeld ist fertig. Dies wurde mit allen Mitwirkenden im Beisein von Oberbürgermeister Frank Meyer gefeiert. Der BOB.Krefeld soll ab Mai 2024 die Niederlassung Rheinland der bundeseigenen Autobahn GmbH beherbergen. Rund 360 Angestellte werden in dem fünfgeschössigen Gebäude auf rund 7500 m2 ihre Arbeitsplätze haben. Das Projekt entsteht auf Initiative der bienen + partner Immobilien GmbH. Das Design stammt vom Aachener Büro Hahn Helten Architektur. Generalunternehmer ist die Dreßler Bau GmbH, Essen. Weitere Infos über den Pfeil rechts

    Pfeil

01.06.2023 - Ralf Kühnert übernimmt Geschäftsführung der BOB project development GmbH

  • Die BOB project development GmbH, Tochter der Aachener BOB efficiency design AG, hat mit Ralf Kühnert einen zweiten Geschäftsführer bestellt. Kühnert ist bereits seit 2020 für das Aachener Technologieunternehmen der Immobilienbranche verantwortlich tätig. An der Seite von Dr. Bernhard Frohn übernimmt er nun zusätzliche Aufgaben, um den Expansionskurs zu stärken. Neben der Neubauentwicklung wird die Sanierung von Bestandsgebäuden zu energieeffizienten Büroimmobilien in Angriff genommen. Weitere Infos über den Pfeil rechts

    Pfeil
Zwei Studenten die freundlich in die Kamera lächeln

Arbeitgeber mit Visionen

Wir möchten mit klimaschonenden und höchst energieeffizienten Bürogebäuden einen wichtigen Beitrag leisten, die Umwelt zu bewahren und für zukünftige Generationen lebenswert zu erhalten. Hierbei können Sie uns helfen. Unser 20 Personen starkes Team ist ständig auf der Suche nach Menschen, die diese Vision mit uns teilen und mit uns zusammen am Erfolg unseres innovativen Immobilienprodukts BOB arbeiten. Wir sind bundesweit tätig und haben unseren Hauptsitz aktuell im BOB.Aachen. Perspektivisch werden wir in unsere neuen BOBs einziehen, um eine bundesweite Präsenz aufzubauen. So erleben Mitarbeitende und Besucher alle Vorteile und Annehmlichkeiten eines BOBs direkt selbst. 

Mehr Infos und offene Stellen finden Sie auf unseren Karriere-Seiten