Schalter und Digitalisierung

Was hat ein „dummer“ Lichtschalter mit Digitalisierung und smarten Gebäuden zu tun? Bei BOB eine ganze Menge. Über den so genannten Piezoeffekt reicht der Druck Ihres Fingers aus, um elektrische Energie zu erzeugen, die dann ein Funksignal sendet. So funktioniert der Lichtschalter wartungsfrei, ohne eine die Umwelt belastende Batterie und ohne Kabel. Bevor aber das System das Licht schaltet, gleicht die BOB-Steuerung die aktuellen Daten des Tageslichtsensors auf dem Dach mit der Lage des Raumes ab und bestimmt die richtige Lichtstärke. Wenn Ihnen diese nicht passt, übersteuern Sie den Vorschlag einfach. Und wenn Sie einmal möchten, dass der Lichtschalter nicht mehr das Licht, sondern besser den Drucker einschaltet, dann reicht eine Anfrage bei uns und wie von Geisterhand spielen wir eine neue Software auf Ihren BOB.

BOB will, dass aus digitalen Tools praktische Nutzen entstehen und Automatisierung direkt hilft, anstatt uns und unseren Alltag zu beherrschen.

Ich war ein Dose ...

Ehrlich gesagt, können wir nicht genau sagen, woher das Recycling-Material der neuen Fassade für den BOB.Düsseldorf stammt. Aber alle Vorstellungen sind sympathisch: Aus Abfall und scheinbar Nutzlosem schmieden wir eine langlebige, wirklich stylische Fassade, die vielen Menschen Freude machen wird. Der zarte Glanz, den sich unsere Architekten von Chapman Taylor ausgedacht haben, wird künftig dezent und weich in der Airport City strahlen. Und das Beste ist: Die Fassadenelemente sind so montiert, dass sie sich bei Abriss oder Umbau des Gebäudes zu 100 % recyceln lassen, also das Recycling vom Recycling. Dann werden daraus vielleicht wieder Dosen - oder neue Fassaden. Aber das ist noch lange lange hin ...

Energieeffizienzrekord in Düsseldorf

Superlative wirken ja immer schnell unglaubwürdig. Dagegen lässt sich nur eines unternehmen: Fakten anbieten. Das BOB-Seriensystem basiert auf 20 Jahren Erfahrung und vor allem Messungen, die wir bis heute im BOB.Aachen vornehmen. Dieser BOB ist unabhängig nachgemessen und bestätigt seit vielen Jahren einen konstanten Energieverbrauch: 25 KWh/m2/a (Endenergie) für Heizung, Kühlung, Belüftung, Beleuchtung und Warmwasser. Auf Primärenergie umgerechnet sind dies 48,6 KWh/m2/a.

Beim Thema Energieeffizienz und Klimatauglichkeit sollten Sie den Wettbewerb in die Pflicht nehmen: Denn eine Prognose ist kein gemessenes Ergebnis. Für BOB.Düsseldorf Airport City verhält sich das anders. Hier bauen wir die identische, einfache, aber klimaschonende Technik wie in Aachen ein. Einziger Unterschied: Die mittlerweile verbauten Wärmepumpen sind noch wesentlich effizienter und den Betriebsstrom können wir heute leicht aus regenerativen Quellen beziehen. 

Fazit: BOB.Düsseldorf Airport City wird das energieeffizienteste Bürogebäude der Landeshauptstadt werden!

BOB-AR-Modell

Unsere Vision: Als künftige Mieterin oder Mieter erfahren Sie weit vor Unterschreiben eines Mietvertrages ein Maximum über BOB. Dazu gehört für uns auch die virtuelle Begehung. Alle BOBs entstehen in einem digitalen Modell, dem so genannten BIM-Modell. BIM hilft nicht nur, die Planung und den späteren Bau zu optimieren. BIM unterstützt uns auch dabei, den Betrieb besser zu organisieren und liefert die Basis für einen so genannten digitalen Zwilling. Dieser Zwilling wird weit vor dem Bau geboren und ermöglicht es Ihnen, über Augmented Reality und browsergestützte Anwendungen erste visuelle Eindrücke zu gewinnen. So können Sie über eine App oder eine Website, das künftige Gebäude ähnlich wie beim Pokémon-Go-Spiel realitätsnah aus vielen unterschiedlichen Perspektiven auf dem Grundstück erleben.

Zugang zum 3D-BIM-Modell

Über eine Browseranwendung erhalten BOB-Kundinnen und Kunden im Planungsprozesse „Zugang“ zu ihrer Büroeinheit. Damit Sie die Stimmung in Ihrer Mieteinheit einschätzen können, simulieren wir beispielsweise auch verschiedene Tages- und Jahreszeiten. Sie erleben Lichteinfall und Verschattung, Wir zeigen Ihnen Varianten im Ausbau, in der Ausstattung und Sie nähern sich Ihren neuen Büroräumen immer weiter an. Das 3D-BIM-Modell schreiben die Fachleute, die am neuen BOB arbeiten, täglich fort. Und wenn Sie bemerken, dass die Raumaufteilung doch nicht so gut zum Geschäftsmodell passt, können Sie Ihre Änderungswünsche direkt im Modell anmerken. Hierzu benötigen Sie kein Fachwissen, sondern verteilen einfach virtuelle Post-its.

Geothermie und Erdspeicher

Eigentlich ist es schade, dass man die Wärme, die man im Sommer aus den Gebäuden zur Kühlung entfernt, nicht im Winter zum Heizen nutzen kann. Das dachten wir auch und haben daher das spezielle BOB-Balancesystem entwickelt. Im Sommer geben die Büros die Wärme an die Betondecken ab. In diesen befinden sich Rohre, die mit Wasser durchflossen sind und direkt in 100 m Tiefe unterhalb des Gebäudes führen. Dort gibt das Wasser die Wärme dann an das Erdreich ab, das sich bis zum Ende des Sommers erwärmt. Beginnt die Heizperiode, holen wir die gespeicherte Wärme wieder auf demselben Weg nach oben und heizen das Gebäude mit der Solarenergie, die wir im Sommer eingefangen haben. Das ist nicht nur extrem preisgünstig, sondern auch sehr klimafreundlich. Im Heizfall unterstützt eine hocheffiziente Wärmepumpe den Prozess. Diese Wärmepumpe wurde speziell für BOB entwickelt und erreicht eine noch nie dagewesene Energieeffizienz.

Bauteilaktivierung

In den BOB-Decken sind zahlreiche Plastikrohre eingegossen, durch die wir im Heiz- und im Kühlfall temperiertes Wasser schicken. Die so genannte Bauteilaktivierung bedeutet, dass sich die Betondecken erwärmen oder abkühlen und ihre Energie behaglich an die Umgebung abstrahlen. Da dies sehr behutsam ohne große Aufheizung oder Abkühlung erfolgt, merken Sie vom Heiz- oder Kühlvorgang so gut wie nichts. Was Sie merken: Es fühlt sich zu jeder Jahreszeit, ob nun Hitzerekord im Sommer oder klirrende Kälte im Winter, immer angenehm temperiert an. Zugegeben: Schon die alten Römer nutzten das Hypokausten-System, um in ihren Bädern über Strahlungswärme einen optimalen Raumklimakomfort zu bieten. Das haben wir uns einfach abgeschaut

E-Mobility

Elektrisches Fahren wird unseren Alltag künftig bestimmen und so auch den Arbeitsweg oder die Geschäftsreise prägen. BOB fördert die E-Mobility und sorgt vor. Daher wird jeder BOB direkt mit Ladeinfrastruktur ausgestattet und in hohem Maße vorausschauend vorgerüstet.  Denn mit steigendem Bedarf können im BOB im Laufe der Zeit und an den Bedarf angepasst Ladestationen, Ladepunkte und Steckdosen für alle Fahrzeugtypen nachgerüstet werden. E-Mobility ergibt für die Umwelt nur einen Sinn, wenn der geladene Strom zu 100 % aus Erneuerbaren Energie stammt.

Daher kooperiert BOB beim Einkauf von Gebäudestrom mit zertifizierten Ökostromanbietern, die regionalen Ökostrom liefern. Und um auch die Stromnetze zu entlasten, die immer mehr schwankenden Ökostrom aufnehmen sollen, arbeiten wir mit einem dynamischen Lastmanagement.

Wettervorhersagesteuerung

Damit BOB die Umwelt schont und mit kleinen Temperaturen heizt, sorgt unser Steuerungssystem vorausschauend vor: Mit einem Blick in die Zukunft. Mit Wettervorhersagedaten gefüttert, weiß unser System schon heute, welche Temperaturen morgen erforderlich sind. Stehen kalte Tage bevor, schaltet das System frühzeitig in den Heizmodus. Ist die nächste Hitzewelle vorhergesagt, weiß BOB dies am Vortag und kühlt das Gebäude ab. Die Vorhersagsteuerung ist das Gegenteil zum sehr Energie-fressenden schnell Hochheizen und eilig Abkühlen. Bei BOB geht dies ganz ruhig, ohne unnötig Energie zu verpulvern und mit einem hervorragenden Raumklima von statten. Übrigens: Mit der datensensitiven Empfehlung, die Sie täglich aufs Handy bekommen können, gibt Ihnen BOB auch Hinweise: Ist wärmere Kleidung nötig oder sollten Sie abends besser die Jalousie schließen?

Schön wenn einer mitdenkt …

BOB.i-Services

Mit den BOB.i-Services verbinden Sie Ihren BOB mit ihrer Welt. Jede Mieteinheit im BOB erhält Zugang zu BOB.i. Hinter BOB.i verbirgt sich einerseits eine Daten- und Informationswelt, die sich aus dem umfangreichen BOB-Monitoring speist. Hier arbeiten zahlreiche Messfühler und Sensoren für Sie. Andererseits können Sie mit BOB.i-Services z.B. die Umprogrammierung eines Schalters buchen, Funktionen steuern und künftig mehr und mehr Applikationen aus Ihrer eigenen IT-Welt und dem Internet der Dinge (IoT) integrieren. Ob Paket-, Ladestation oder Indoor-Navigationssysteme für Blinde: Alle IoT-Systeme lassen sich über BOB.i einbinden. BOB kann somit einem Upgrade unterzogen werden und bleibt so auch in 10 Jahren für die Zukunft gerüstet.

Digitales Bauschild BOB.Düsseldorf Airport City

Bauherr

  • Bauherr

  • BOB.Düsseldorf Airport City GmbH, Schurzelter Straße 27, D 52074 Aachen, Tel.: 0241-474660

    Pfeil
  • Vertreten durch

  • BOB efficiency design AG, Schurzelter Straße 27, D 52074 Aachen, Tel.: 0241-474660

    Pfeil
  • MOUNT Real Estate Capital Partners, Alsterufer 3, D 20354 Hamburg, Tel.: 040-468986918

    Pfeil

Projektsteuerung

  • IQ Real Estate GmbH, Marc-Chagall-Str. 2, D 40477 Düsseldorf, Tel.: 0211-2206560

    Pfeil

Architekturdesign

  • Architekturdesign Lp 1-5

  • Chapman Taylor, Klaus-Bungert-Straße 3, D 40468 Düsseldorf, Tel.: 0211-8828690

    Pfeil
  • Innenarchitektur

  • designfunktion, Leopoldstraße 121, D 80804 München, Tel.: 089-3063070

    Pfeil

Generalunternehmer Bau

  • ...

Planung

  • Baugrubenverbauplanung

  • CDM Smith Consult GmbH, Friedrichsring 46, D 68161 Mannheim, Tel.: 0621-1503090

    Pfeil
  • Bauphysik

  • Kempen Krause Ingenieure GmbH, Ritterstraße 20, D 52072 Aachen, Tel.: 0241-889900

    Pfeil
  • Brandschutzplanung

  • Kempen Krause Ingenieure GmbH, Ritterstraße 20, D 52072 Aachen, Tel.: 0241-889900

    Pfeil
  • Fassade

  • Rache Engineering GmbH, Römerstraße 41-43, D 52064 Aachen, Tel.: 0241-94378680

    Pfeil
  • Freianlagenplanung

  • 3Plus Freiraumplaner, Bendstraße 50, D 52066 Aachen, Tel.: 0241-9908970

    Pfeil
  • Lichtplanung

  • KOBER Lichtplanung, Am Ossenbrink 67a, D 44227 Dortmund, Tel.: 0231-4257432

    Pfeil
  • Objektplanung Lp 6

  • Hahn Helten Architektur, Schurzelter Straße 27, 52074 Aachen, Tel.: 0241-9003990

    Pfeil
  • Raumakustik

  • Schall und Raum Consulting GmbH, Sophienstraße 7, D 26121 Oldenburg, Tel.: 0441-95799325

    Pfeil
  • TGA-Planung

  • ZWP Ingenieur-AG, Massenbergstraße 15-17, D 44787 Bochum, Tel.: 0234-964230

    Pfeil
  • Tragwerksplanung

  • Kempen Krause Ingenieure GmbH, Ritterstraße 20, D 52072 Aachen, Tel.: 0241-889900

    Pfeil

Beratung

  • Baugrunduntersuchung

  • CDM Smith Consult GmbH, Friedrichsring 46, D 68161 Mannheim, Tel.: 0621-1503090

    Pfeil
  • BIM Manage­ment

  • formitas AG, Campus-Boulevard 57, D 52074 Aachen, Tel.: 0241-5380800

    Pfeil
  • Geothermie

  • Sachverständigenbüro Dipl.-Geol. Dr. Thomas Mathews, Jean-Bremen Straße 3, D 52080 Aachen, Tel.: 0241-60843785

    Pfeil
  • Materialökologische Bewertung

  • ScienceFaction - Green Building Services, Unter Krahnenbäumen 75, D 50668 Köln, Tel.: 0221-99899955

    Pfeil
  • Prüfstatik

  • IDN Ing.-Büro DOMKE Nachf. , Schleefstr. 4, D 44287 Dortmund Tel.: 0231-4420300

    Pfeil
  • Sicherheits- und Gesundheitsschutz-Koordination

  • Ingenieurgesellschaft Schlüter & Tegeler mbH, Kasinostraße 59, D 52066 Aachen, Tel.: 0241-6052356

    Pfeil
  • Thermische Gebäudesimulation

  • INTEGRAL INGENIEURE, Oranienstraße 9, D 52066 Aachen, Tel.: 0241-1698300

    Pfeil
  • Verkehrsberatung

  • BSV Büro für Stadt- und Verkehrsplanung Dr.-Ing. Reinhold Baier GmbH, Hanbrucher Straße 9-11, D 52064 Aachen, Tel.: 0241-705500

    Pfeil
  • Vermessung

  • Vermessungsbüro Dipl.-Ing. Hagen Lenzke, Jülicher Straße 213, D 52070 Aachen, Tel.: 0241-65066

    Pfeil
  • Zertifizierung - DGNB-Audit

  • ennac GmbH, Theaterstraße 24, D 52062 Aachen, Tel.: 0241-60847850

    Pfeil
  • Zertifizierung digitale Infrastruktur

  • WiredScore, Neue Schönhauser Str. 3-5, D 10178 Berlin, Tel.: 030-21780579

    Pfeil

System- und Produktpartner

  • Innenliegender Blend- und Sonnenschutz

  • RETRO Solar, Gesellschaft für Tageslichtsysteme GmbH, Danziger Straße 51, D 55606 Kirn, Tel.: 06752-912079

    Pfeil
  • Schließanlage

  • KONNTEC Sicherheitssysteme GmbH, Madrider Straße 16, D 41069 Mönchengladbach, Tel.: 02161-9461600

    Pfeil
  • TGA - Gebäudesystemtechnik

  • Enervision GmbH, Lothringerstrasse 53, D 52070 Aachen, Tel.: 0241-515680

    Pfeil

Bauausführung

  • ...