Produktivität optimieren

Das Thema Produktivität hat bei der Büroarbeit eine zentrale Wichtigkeit, denn die in Büros beschäftigten Arbeitskräfte verdienen meist viel oder sehr viel Geld. Daher darf deren Produktivität keinesfalls eingeschränkt sein. Ein kleiner Kostenvergleich mag dies verdeutlichen. Nehmen wir an, eine Arbeitskraft soll 150.000 € pro Jahr erwirtschaften, um damit die Lohnkosten, sämtliche Nebenkosten eines Arbeitsplatzes und den Gewinn zu erwirtschaften. Bei einer Bürofläche inklusive Nebenflächen von 18 m² pro Person entspricht dies Kosten von

150.000 €/a / 18 m² = 8.333 €/a m²

oder auf den Monat bezogen von ca. 694 €/Monat m². Diese Zahl ist das 40-fache einer Bürokaltmiete von 17.50 €. Jede Maßnahme für einen noch so kleinen Gewinn an Produktivität, zahlt sich also deutlich aus. Denn er übersteigt jegliche Kosten, die das Büro verursacht, um ein Vielfaches. BOB hat sich daher zur Aufgabe gemacht, alle Randbedingungen, die die Produktivität optimieren, bestmöglich zu schaffen.

Kommunikation und Zusammenarbeit

Durch die Vernetzung und Globalisierung unserer Wirtschaft entstehen komplexe Geschäftsmodelle und Produkte, die meist einem interdisziplinären Prozess entstammen. Kommunikation innerhalb des Unternehmens und mit externen Partnern gehört daher zur wichtigen Aufgabe des modernen Mitarbeiters oder der Mitarbeiterin.

Der Multispace-Grundriss bei BOB fördert die Kommunikation. Die Kombizone selbst ist von Büros umgeben und dient daher in der Mitte als Marktplatz, auf dem sich die Kollegen spontan (informell) oder verabredet (formell) treffen. BOB bietet einige Flächenmodule an, die die Kommunikation auf sehr unterschiedliche Weise unterstützen. Die BOB-Lounge sorgt ebenso wie die offene Teeküche in der Kombizone für die zwanglose und informelle Kommunikation. Das Co-Kreation-Flächenmodul bietet Tribüne oder Hocker als Sitzmöglichkeiten an, um neue Blickwinkel einzunehmen. Und die klassischen Besprechungsräume siedeln sich in der Kombizone des Multispace-Grundrisses an und übernehmen ebenso formelle wie informelle Kommunikationsaufgaben. Gerade wenn das Homeoffice in den Arbeitsalltag integriert wird, werden Kommunikationsflächen vermehrt benötigt.

Raumklimakomfort

Jeder Mensch hat einen Stoffwechsel und „verbrennt“ auf chemischem Weg die zugeführte Nahrung. Bei dem Verbrennungsvorgang entsteht Wärme, die der Körper über die Haut oder über den Atem abgibt. Wird die Wärme zu schnell abgegeben, dann frieren wir, wird sie zu langsam abgegeben, dann schwitzen wir. Beides führt zu einer abnehmenden Produktivität, wie wissenschaftliche Studien zeigen. BOB liefert ein stabiles Raumklima mit folgenden Methoden:

  • Heizung und Kühlung erfolgen ausschließlich über die Strahlung der Oberflächen (Decke und Boden) und nicht über eine Klimaanlage oder Heizörper; Strahlung schafft gerade bei Frauen eine höhere Akzeptanz als Luftkühlung oder Luftheizung
  • die so genannte Bauteilaktivierung ist so temperiert, dass ein Wetterwechsel kaum zu spüren ist
  • hunderte von Sensoren überwachen das Raumklima und sorgen für einen automatisierten Eingriff
  • die Messdaten werde per künstlicher Intelligenz analysiert, so dass Fehler früh erkannt und behoben werden.

Frische Luft

Menschen atmen Kohlendioxid aus, so dass der Sauerstoffanteil der Raumluft sinkt. Dies ist nicht gesundheitsgefährdend, sorgt aber für Ermüdungserscheinungen, die die Produktivität um ca. 10 % mindern. Die Fensterlüftung reicht nicht aus, da zum einen Außenlärm eindringt und da zum anderen der Luftwechsel nicht sicher ist. Entspricht zum Beispiel im Frühjahr oder Herbst die Temperatur der Außenluft derjenigen der Innenluft und existiert kein Wind, dann findet kein Luftaustausch statt. BOB nutzt eine Lüftungsanlage, die für einen ständigen Luftwechsel sorgt. Die Luftmenge ist groß genug, um alle Flächenmodule mit ausreichend Luft zu versorgen, sie ist aber so klein, dass keine störenden Geräusche im Gebäude zu hören und auch keine Zugerscheinungen wahrzunehmen sind.

Tageslicht

Die Bedeutung des Tageslichtes auf die Lern- und Arbeitsfähigkeit ist wissenschaftlich erwiesen. Tageslicht besteht aus einem schmalen Band an Lichtfrequenzen, die unser Auge wahrnimmt. Zwar lässt sich auch über LED-Kunstlicht ein Tageslichtspektrum nachbilden, da aber die Nutzung von natürlichem Tageslicht kostenlos ist und somit auch dem Klimaschutz dient, bietet BOB ein innovatives Tageslichtsystem an. Dieses besteht zunächst aus einer rechnerbasierten Simulation des Tageslichtquotienten für alle Räume eines BOBs und für jede Stunde des Jahres. Das Simulationsergebnis bestimmt die Glaseigenschaften und die architektonische Position des Fensters. Die BOB-Innenjalousie schließlich besteht aus hochreflektierenden Lamellen, die das Tageslicht an die Decke lenken und so den Raum aufhellen.

Ergonomische Möbel

Büroarbeiter leiden häufig unter falscher Sitzhaltung und unter Bewegungsmangel. Rückenprobleme, Nackenschmerzen und dann Kopfschmerzen sind die Folge. „Sitzen ist das neue Rauchen“ ist ein Spruch, der die Bedeutung des Problems treffend beschreibt.

BOB bietet zum Kauf oder zur Miete designte Möbellinien an, die zudem auf ergonomisches Arbeiten hin optimiert sind. Ein höhenverstellbarer Schreibtisch erlaubt zum Beispiel den Wechsel aus sitzender und stehender Tätigkeit. Die Bürostühle ergänzen den ergonomischen Komfort durch zahlreiche Einstellmöglichkeiten. Und selbstverständlich erfolgt bei der Übergabe der Möbel eine Schulung zum Thema Ergonomie. Weiterhin empfehlen wir, die Bandbreite der BOB-Flächenmodule zu nutzen. Die Flächenmodule wurden auch entwickelt, damit die Mitarbeiterin oder der Mitarbeiter den Arbeitsplatz und damit die körperliche Position ändern können. So erlaubt ein hoher Tisch mit einem Hocker, der eigentlich für die Teamarbeit gedacht ist, auch einmal das temporäre Arbeiten eines „Gastes“.

Natürlich kosten ergonomische Möbel zunächst einmal Geld (Kauf oder Miete), wir empfehlen aber die Minderung der Produktivität durch Krankheitstage gegenzurechnen.

 

Was Sie noch über das Produkt wissen sollten ...

Mitarbeitende gewinnen

Die Welt der Arbeit ändert sich. Alle Aufgaben werden anspruchsvoller, da sie in einem vernetzten und globalisierten Kontext stattfinden. Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter für das Unternehmen zu gewinnen, die für diese Art der Büroarbeit qualifiziert sind, ist eine der zentralen Aufgaben innovativer...
Jetzt entdecken!

Kreativität fördern

Wir befinden uns in einer dynamischen Transformation unserer sozialen Strukturen, unserer Verwaltung und unserer Wirtschaft, die noch mehrere Jahrzehnte anhalten wird. Globalisierung, Gesundheit, Digitalisierung, Nachhaltigkeit und Klimaschutz sind zum Beispiel fünf große Treiber für die Änderung...
Jetzt entdecken!

BOB als Mobilitätshub

Die Büroarbeiterinnen und Büroarbeiter müssen mobil sein. Sie pendeln zum Arbeitsplatz hin und zurück und sie begeben sich auf Dienstreisen. Dank Homeoffice und Digitalisierungstools wie Videokonferenzen wird der Mobilitätsbedarf zwar nachlassen, dennoch bleibt er ein wichtiger Faktor. Studien...
Jetzt entdecken!

Mieten oder Kaufen

Es gibt sowohl für das Mieten als auch für das Kaufen einer Büroeinheit gute Argumente: Das Mietmodell schont die Investitionsmittel des Unternehmens. Gerade Unternehmen, die sich dynamisch verändern, sollten eher mieten, um dann wieder ausziehen und sich verändern zu können. Das Kaufmodell ist...
Jetzt entdecken!