Mobilität

Nichts nervt Ihre Mitarbeiterin oder Ihren Mitarbeiter so sehr wie lange und ungenutzte Pendelwege zum Arbeitsplatz. Wer jeden Tag zwei Stunden für das Pendeln aufbringen muss, war am Ende des Berufslebens sechs ganze Jahr lang im Auto oder in der Bahn unterwegs. Aber auch Kunden- und Kooperationspartner werden es Ihnen danken, wenn das Unternehmen verkehrsgünstig gelegen ist.

Bürogebäude und ihre Arbeitsplätze erzeugen Verkehrsströme und Unternehmen tragen für das Thema umweltverträgliche Mobilität zunehmend eine hohe Verantwortung. Ein nachhaltiges Bürogebäude muss sich daher auch mit der Mobilität beschäftigen und den Nutzern Wege aufzeigen, wie Menschen Ihr Bürogebäude umweltgerecht, ressourcenschonend und vor allem ohne Frust erreichen.

Mit einem multimodalen Mobilitätkonzept lässt sich hier viel erreichen. Die intelligente Kombination von Fahrrad, PKW, Bus und Bahn ist das Ziel, für ein nachhaltiges Bürogebäude.

Optimierung des Pendelweges

Jeder BOB verfügt natürlich über Parkplätze und einen Zugang zu öffentlichen Verkehrsmitteln. Um für ein Unternehmen den optimalen Standort zu finden, werden die anonymen Daten der Mitarbeiter in eine Software eingegeben, die dann über mehrere Verkehrsmittel hinweg die mittlere Pendelzeit bestimmt. Engpässe wie Brücken oder häufige Stauereignisse können in die Berechnung einfließen. Es erscheint zwar zunächst aus Arbeitgebersicht überflüssig, sich auch um dieses Thema in der Freizeit der Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter zu kümmern, wenn man allerdings weiß, dass Pendeln nachweislich Menschen krank macht, dann wird auch diese Optimierung zur ureigenen Aufgabe eines Unternehmens.

Elektromobilität

Mobilität gehört mit zu den größten Umweltschädigungen, die wir uns aktuell leisten. Erdöl, das über Jahrmillionen entstanden ist, innerhalb weniger Generationen zu verbrennen, ist ein Umstand, den wir zukünftigen Generationen nicht erklären können. Dies wird umso deutlicher, wenn man weiß, dass Erdöl für 95 % aller Medikamente ein wichtiger Ausgangsstoff ist.

Bei BOB setzen wir alternativ auf Elektromobilität und daher sind Ladestationen für E-Bikes und Elektroautos fester Bestandteil des Systems. Da Langstreckenfahrten heute auch mit der Bahn und dann das Weiterfahren vor Ort mit Leihwagen durchgeführt werden können, kann die notwendige Reichweite für einen PKW deutlich sinken. Dies kommt der Elektromobilität sehr entgegen, da die Batteriekapazität heute noch immer das große Problem der Branche ist.

BOB setzt auf Abrechnungssysteme mit großer Verbreitung. Auch Ihre Kunden und Kooperationspartner sollen so die BOB-Ladestationen mit ihren eigenen Zugangskarten nutzen können. Noch ist die Elektromobilität in den Kinderschuhen, aber nur durch Angebote wird sich auch dieses sinnvolle Thema entwickeln können. Wir von BOB unterstützen auch hier Ihren Weg, ein erfolgreiches Unternehmen zu sein, das Lösungen für nachhaltiges Arbeiten und Leben anbietet. Sie werden sehen, dass gerade die hochqualifizierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter auch bei diesem Thema in Zukunft ein nachhaltiges Verhalten einfordern werden.