Flächenmodule

Um das Systemhafte für Bauherren und Mieter besonders transparent zu gestalten, sind die BOB-Grundrisse in Flächenmodule gegliedert. In der Planungsphase können unsere Architekten die Flächenmodule entsprechend der gestellten Nutzungsanforderungen frei miteinander kombinieren. Je nach Nutzungserfordernis können dies kleine Einheiten für den Rückzug oder größere Einheiten für die Kommunikation sein.

Bei BOB sind die Flächenmodule also so kombinierbar, dass ein Mix aus Funktionen entsteht. Zwischenwände lassen sich als Systembauwände oder in fester Bauweise ausführen. Auch wenn Systemwände in der Investition teurer sind, lassen sich im Lebenszyklus durch geringere Umbaukosten insgesamt Kosten sparen.

Da nicht alle Einheiten in einem Unternehmen derselben Dynamik unterliegen, können Flächenmodule mit Systemwänden mit Flächenmodulen mit festen Wänden kombiniert werden. Um die Flexibilität des Ausbaus zu ermöglichen, wird jedes Fassadensystem so durchdacht, dass flexible Anschlusspunkte an der Fassade gefunden werden können. Durchgehende Fensterbänder ermöglichen diese Flexibilität nicht.