Krüger Inneneinrichtung Münster

Innenarchitektur für zukünftige Arbeitswelten

Auch die Innenarchitektur folgt bei BOB einem System und integriert sich damit perfekt in das Bürogebäudeprodukt. Funktionsbausteine wie Büro, Besprechungs- und Konferenzraum, Kantine oder Teeküche, Bibiliothek, Telefonzelle mit Rückzugsraum, Empfangsbereich und weitere Zonen sind vorgedacht und harmonieren miteinander. Für das schmale Portemonnaie hält BOB fertige innenarchitektonische Lösungen vor und für den gehobenen Anspruch wird von unseren Innenarchitekten ein individuelles Design für Sie entwickelt.

Flexibilität ist der zweite Vorname des BOB. Denn die Arbeitswelten der Zukunft werden in jedem Fall eines vorhalten müssen: Flexibilität. Sowohl zum Einzug als auch im Lebenszyklus wird die Fläche den Bedürfnissen angepaßt werden. Einzel- und Doppelbüros, Teamflächen, Projektflächen, Kommunikationsflächen, Ruhezonen, Rückzugsflächen, Küchen und viele weitere Funktionen werden dem Mitarbeiter zukünftig angeboten. Das ist keine Mode, sondern das ist Notwendigkeit für die sich ändernden Arbeitsbedingungen. Der reine Abwicklerjob wird immer stärker durch Software und demnächst Roboter verdrängt, daher haben die neuen Jobs viel mit Kreativität und Kommunikation zu tun. Eine ausführliche Begründung zu den Anforderungen der neuen Arbeitswelten finden Sie in unserem Buchprojekt einfach.anders zum Bürogebäude der Zukunft.

Alleine am Beispiel von Kantine oder Teeküche kann beobachtet werden, wie sich die Innenarchitektur für moderne Bürogebäude ändert. Eine Küche ist heute nicht nur zur Essensversorgung da, sondern sie ist zentraler Treffpunkt. Jede noch so kleine Teeküche sollte daher eine Theke mit Hockern vorsehen oder eine Sitzecke sollte sich angliedern. Und auch eine Kantine könnte wie ein Bistro oder ein Restaurant aussehen und muss kein klassisches Kantinendesign haben.

Allgemein gilt für gutes Design, dass dieses nicht viel kosten muss. Schon mit kleinen finnaziellen Mitteln lassen sich mit unseren kreativen Innenarchitekten Arbeitswelten schaffen, die so das Unternehmen für neue Mitarbeiter attraktiv macht. Wir haben und bekommen in Zukunft noch stärker einen Arbeitnehmermarkt. Gute Arbeitnehmer werden sich ihren Arbeitgeber aussuchen können und nicht umgekehrt. Daher ist jeder Gedanke zur Stärkung der Attraktivität eines Unternehmens zentraler Baustein eines BOB.