Gesundheit im Bürogebäude

Ein gesundes und erfülltes Leben in Balance mit unserer Arbeit das wäre der Traum jedes Arbeitnehmers. Jeder schlaue Arbeitgeber, der begriffen hat, dass die besten Arbeitnehmer nur durch gute Randbedingungen gefunden und gehalten werden, kümmert sich daher heute um dieses Thema.

Ein Bürogebäude ist nur ein Tool, aber das Bürogebäude kann viel zur Gesundheit und zur work-life-balance beitragen. BOB mit dem ambitionierten Titel Bürogebäude der Zukunft hat sich auch hier viel vorgenommen. Bei BOB ist die Behaglichkeit hinsichtlich aller Sinne optimiert. Die thermische, optische, akustische, olfaktorische (Gerüche) Behaglichkeit sind bei BOB optimiert. Mit dem Nutzerportal BOB.i erhält der Nutzer zudem die Möglichkeit Unbehaglichkeit zu melden. Jedes Ausfüllen der Nutzerbefragung wird anonym in einer Datenbank erfaßt und dann ausgewertet. So erfolgt eine laufende Anpassung des BOB an die Nutzerwünsche.

Anregungen für Bewegung und Ernährung am Arbeitsplatz werden auch dezent eingespielt und angeboten. Regionale Anbieter werden vorgeschlagen, so dass jede Aktivität nur einen Klick oder einen Anruf entfernt ist. Der Nutzer soll nicht bevormundet werden, aber ihm soll immer wieder präsentiert werden, dass Gesundheit über seinen und den Erfolg des Unternehmens entscheidet.

Will das Unternehmen das betriebliche Gesundheitsmanagement weiter ausbauen, so stellt BOB geeignete Berater zur Seite und kümmert sich um regionale Anbieter. Dies ist einer von weiteren Services für den Betrieb des Bürogebäudes.