Der Mensch als Produktivitätsfaktor

Vielleicht haben Sie es schon einmal nachgerechnet. Für die Personalkosten, die Sie in 10 Jahren bezahlen, können Sie mehr als 10 Bürgebäude bauen. Sollten also Ihre Mitarbeiter in dem Neubau Bürogebäude nicht optimal arbeiten können, so haben Sie ein finanzielles Problem.

Vergessen Sie die Diskussion um jeden Cent, der beim Bauen angeblich gespart werden kann. Zum einen kann billig Bauen sehr teuer werden und zum anderen sind Themen wie Behaglichkeit und Komfort deutlich wichtiger und kostenintensiver.

Dabei klingt Behaglichkeit immer so niedlich, obwohl es um Produktivität geht. Schlechte Luft macht uns müde, mangelhaftes Licht erzeugt schlechte Stimmung oder macht auch träge und ein zu warmes Büro im Sommer und im Winter schränkt ebenso die Arbeitskraft ein.

Daher sollte der Fokus zu allererst auf der Behaglichkeit und dem Komfort liegen und erst danach können Sparpotentiale für das Bauen gesucht werden. Bei BOB füllen wir im Gebäudebetrieb Datenbanken mit anonymen Online-Befragungen und können Ihnen nach einem Jahr exakt nach Geschoss, Geschlecht und Nutzungszone sagen, ob Ihr Mitarbeiter, also Ihre teierste Ressource, effizient arbeiten kann. Nur so können Sie prüfen, ob auch Ihr Bürogebäude zur Produktivität Ihres Unternehmens beiträgt.