Titel

■ Serienausstattung

□ Sonderausstattung

Energieeffizienz der nächsten Generation

■ BOB hat die einzigartige Balanceregelung BOB.i entwickelt. Sie nutzt den geothermischen Erdspeicher als Energiequelle und balanciert Wärme- und Kältebedarf optimal aus. Im Winter entzieht das System dem Erdreich Energie und beheizt den BOB mit behaglicher Wärme. Das Erdreich kühlt dadurch ab. Diese Kältenergie steht dann im Sommer für die Kühlung zur Verfügung. Dabei wird das Erdreich wieder langsam erwärmt und diese Wärme steht wiederum im nächsten Winter für die Heizung bereit. Dieses intelligente Wechselspiel führt zu den unglaublich geringen Energiekosten des BOBs. Die Sparsamkeit und hohe Funktionssicherheit dieses Systems sind intensiv untersucht worden und haben sich in vielen Jahren praktisch bewährt.

Sparsamkeit ist unsere Garantie: Daher übernimmt die BOB AG in den ersten drei Jahren die Gebäudeenergiekosten Ihres neuen BOBs.

 

■ BOB betreibt die Betonkernaktivierung ganzjährig mit Oberflächentemperaturen nahe 22 °C , so dass Kühl- und Heizfall nicht zu unterscheiden sind. Gleichzeitiges Heizen und Kühlen ist im Gebäude möglich. In diesem Fall wird die Wärmeenergie aus der wärmeren Zone in die kältere verschoben, ohne dass Heiz- oder Kühlenergie erzeugt werden müssen. Sparsamer geht es nicht.

Die Betonkernaktivierung nutzt BOB als Speicher. Sie speichert den Energieinhalt für drei Tage Heizung und Kühlung, so dass der Zeitpunkt des Energiebezugs keine Rolle spielt. In Zukunft können wir so auch Energieüberschüsse z.B. aus Photovoltaik in BOB speichern.