Titel

BOB.i Nutzeroberfläche BOB

Technische Ausstattung

Was sich Google und Microsoft an Komfort, Innovationen und Ausstattungsdetails in ihren Bürogebäuden leisten können, erschließt BOB als Bürogebäude-Produkt für den Mittelstand und ist damit einmaligen Bauvorhaben bei Preis und Leistung weit voraus.

Wie bei einem PKW ist auch BOB als wiederholbares System entwickelt worden. Daher ist die Technik des BOB erprobt und sicher und entwickelt sich ständig weiter. Mit BOB.i erfährt der Nutzer sogar Upgrades mit neu entwickelten Funktionen. Der Unterschied zum Automobil: BOB entsteht immer mit einer nach den Wünschen des Kunden geformten individuellen Architektur. Denn BOB sieht es als besonderen Wert an, dass Bauen für einen Unternehmer immer auch bedeutet, eine individuelle Gestalt für das eigene Unternehmen zu finden und nach außen zu zeigen. Bei BOB verbindet sich diese Stärke des Designs mit dem Produktgedanken der Technik zu einem harmonischen Ganzen. Der Motor von BOB, Getriebe und EDV sind immer gleich; Farbe und Form der Karosserie sind hingegen den Wünschen der Kunden exakt angepasst.

Wir haben für BOB eine Basisausstattung geschaffen, die Sie begeistern wird. Unten stehen dabei wesentliche Details, die für das Wohlfühlen der Menschen im BOB entscheidend sind. In den weiteren Seiten von "Ausstattung" finden Sie die zahlreichen Bausteine, die unsere Bürogebäude zu einem BOB machen.

Für alle, die in der technischen Innovation von Bürogebäuden noch einen Schritt weitergehen möchten, bieten wir eine Sonderausstattung, die keine Wünsche offen lässt.

Gerne beraten wir Sie, wie Sie sorgfältig auswählen können und Ihrem BOB einen ganz besonderen Charakter verleihen.

■ Der Grundriss von BOB ist für unterschiedlichstes Arbeiten optimiert. Rechtsanwälte, Steuerberater, Unternehmensberater, Architekten, Ingenieure, Menschen in Kreativberufen oder Industrieunternehmen ... alle können hier ihren Platz finden. Der Grundriss ist auch nachträglich flexibel teilbar, so dass auch Wachsen und Schrumpfen der Unternehmensgröße wirtschaftlich bleiben. Die Balanceregelung BOB.i wird dann neu programmiert, wie bei einem PC in den BOB überspielt und schon ist die neue Einheit nutzbar.

□ Systemtrennwände sind so standardisiert, dass sie einfach ein- und ausgebaut werden können. So ist eine Veränderung als Einzel-, Doppel-, Großraum- oder Kombibüro schnell und problemlos möglich.