Titel

■ Serienausstattung

□ Sonderausstattungf

Datenmanagement

Innovatives Datenmanagement fängt bei BOB bereits bei der Verkablung und den Steckdosen an. Denn so klein und unbedeutend dieses Detail auch klingen mag, so groß sind die Auswirkungen für den Gesamtbetrieb eines Bürogebäudes.

Im BOB ist die Organisation der Verkabelung auf Varibiltät und Veränderbarkeit in der Zukunft angelegt. Je nach Nutzungswünschen des Kunden kann auch das W-LAN-System den Einsatz von Kabalkanälen und Kabelausstattung verschlanken. Fragen Sie uns, wir beraten Sie gerne.

□ Der Datenserver gibt ganzjährig Wärme ab und wird so als Heizsystem für den BOB genutzt. Im Winter wird die Wärme in die Betonkernaktivierung eingespeist, so dass unmittelbar geheizt wird. Im Sommer wird die Wärme in den Erdspeicher transportiert, so dass diese Energie im Winter genutzt werden kann. Weitere Überschusswärme gibt das System über einen Rückkühler über das Dach an die Außenluft ab. Die konventionelle energieintensive Kältemaschine setzt BOB nur als redundantes System als Sicherheitsreserve ein.

□ Bei größeren BOBs werden zentrale Serverräume mit abschließbaren Boxen erstellt.