Titel

BOB.i Nutzeroberfläche BOB

■ Serienausstattung

□ Sonderausstattung

BOB.i im Film

 

Balance durch BOB.i

Die Balanceregelung BOB.i ist ein vollkommen neues Verfahren, das die BOB AG über 5 Jahre lang entwickelt hat. Für das technische Gesamtsystem des Bürogebäudes BOB wurde hierbei ein exakt aufeinander abgestimmte Regelungshardware und Steuerungssoftware kreiert, die in jeden BOB standdardmäßig eingebaut wird. Denn nur so ist gewährliestet, dass der BOB seine Spitzenleistungen in Energieeffizienz und Behaglichkeit bringt.

BOB.i nutzt im Bürogebäude unterschiedliche Sensoren für Temperatur, Energie, Luftqualität oder Anwesenheit und kombiniert diese Informationen zu intelligenten Befehlen für die Technik.

So wird zum Beispiel die Raumtemperatur im Bürogebäude nicht durch einen Raumtemperaturfühler geregelt, sondern es wird gemessen, ob die Betondecke mit ihrer Umgebung Wärme austauscht und in welche Richtung dies zum jeweiligen Zeitpunkt geschieht. Präziser und sanfter kann man ein Bürogebäude mit den dann vorliegenen Messergebnissen nicht temperieren. Weiterer Vorteil: Das Verfahren spart Unmengen an sonst sinnlos vergeudeter Energie.

BOB steckt voller kleiner intelligenter Kniffe, die in Addition zu einem herausragenden Gesamtergebnis führen.

■ Pumpen, Ventile, Schalter, Lüfter: Es gibt viel zu bewegen in einem Bürogebäude. Fehlfunktionen sind bei dieser Vielfalt unvermeidbar. Nicht bei BOB. Bei BOB schreibt das System alle Daten wie in einem Flugzeug mit und speichert sie im BOB-Rechenzentrum. So können wir Fehler nachvollziehen und schnell beheben. Die Datenspeicherung erfolgt in stündlichen Daten für das gesamte Leben des BOB.

Durch die Datensammlung und den Vergleich zwischen den BOBs lernt BOB stetig dazu. Fehler treten so erst gar nicht mehr auf oder wir beheben sie, wenn sie woanders aufgetreten sind. Das nennen wir Qualitätssicherung.