Lüftungstechnik

Zunächst eine entscheidende Frage: Wie viele von Ihren Autos haben Sie bislang von einem Designer individuell als Unikat gestalten lassen und dann in mühsamer (teurer) Handarbeit von Handwerkern und Künstlern zusammenschweißen lassen? Nicht eines? Richtig so! Stattdessen kaufen Sie ein ausgereiftes Produkt mit herausragenden Eigenschaften in der Ausstattung und im Design und an Ihre individuellen Bedürfnisse angepasst. Tolles Aussehen, stets innovativ, tausendfach gebaut, garantierte Qualität, fehlerfrei, immer zuverlässig, transparenter Preis und werthaltig und und und ...

Sie haben sich aus gutem Grund für ein Produkt entschieden. Dieselben Argumente gelten auch für BOB. Erinnern Sie sich an den Golf der ersten Generation? Zur Kühlung kurbelten wir die Fenster herunter, Navigationssysteme waren unbekannt, aber Radios gab es bereits. Und heute? Jeder kleine Serien-PKW verfügt über einen Automatisierungsgrad, den ein normales Bürogebäude, das 4 Mio. € kostet, nicht hat. Navigation, Kühlung mit Sonnensensor, automatische Fernlichtsteuerung, Medienschnittstelle, E-Mailempfang auf dem Touchscreen: Die Zukunft hat in den PKWs schon lange begonnen.

Bedeutet das etwa, Bauen ist nicht innovativ? Mitnichten: Die Baubranche baut aber Unikate ohne kosteneffiziente Wiederholungen. Entwicklungskosten fließen daher nur in den Preis eines einzigen Projektes ein.

Aus diesen Gründen kann sich ein Unikat mit einem Bürogebäudeprodukt nicht vergleichen. Das war für uns der Grund, BOB als Serienprodukt mit dennoch individueller Architektur zu entwickeln. Urteilen Sie selbst und besuchen Sie zum Beispiel unsere Zukunftswelten.