Titel

FAQ zu BOB

Fragen über Fragen. Wir wollen an dieser Stelle alles beantworten, was zunächst vor der Kontaktaufnahme für Sie wichtig ist.

Aber rufen Sie uns gerne auch direkt an. Unsere Experten können Ihre Fragen schnell beantworten.

Der Mensch steht im Mittelpunkt des BOB-Konzeptes. Daher haben wir für ein hohes Maß an Behaglichkeit gesorgt. Hier leistet insbesondere das Kühl- und Heizkonzept über die Betonkernaktivierung Erstaunliches. Aber auch das Tageslichtkonzept, transparente kommunikative Räume und eine einfach angenehme Atmosphäre lassen die Menschen deutlich motivierter im BOB arbeiten. Wie Untersuchungen zeigen, liegt der Zufriedenheitsgrad im BOB bei über 90 %. Das ist ein Spitzenwert, der sich faktisch nicht steigern lässt.

Eine Lüftungsanlage mit Feuchterückgewinnung sorgt immer für angenehme frische Luft mit einer Balance des Feuchteghaltes zwischen innen und außen. Aktuell entwickeln BOB-Partner Materialien für die Wandbehandlung als Feuchtespeicher. Den Effekt kann man nicht beschreiben, den müssen Sie erleben. Auch Düfte gehören zu dem BOB-Konzept. Der Mensch hat 5 Sinne und empfängt ständig über alle Sinne Signale. Daher komplettiert ein angenehmer und vor allem unterschwelliger Duft das Wohlfühlen. Bei Behaglichkeit geht es aber auch um Geld, wie der folgende Absatz zeigt.

Wir behaupten: Kaum ein Bürogebäude ist für die kreative, leistungsfähige Arbeit von Menschen so gut geeignet wie BOB. Und das zahlt sich aus. Wir gehen davon aus, dass ein Mitarbeiter pro Jahr und pro m² etwa 2.000 bis 3.000 € kostet (Rechnen Sie mit Ihren Lohnkosten und ca. 15-20 m²/Person einmal nach). Wenn die Leistungsfähigkeit durch miese Luft, schlechtes Licht oder Überhitzung nur zu 10 % eingeschränkt ist  entspricht das monatlichen Kosten (z.B. auch durch erhöhte Krankenzeiten) von z.B. 20 €/m². Bei der Kaltmiete verhandeln wir über 50 Cent/m², ich glaube, es ergibt durchaus einen Sinn, dass wir über das Thema Behaglichkeit künftig auch "verhandeln" sollten.

Komfortable, behagliche Bürogebäude wie BOB bieten also einen echten finanziellen Vorteil, von den positiven Auswirkungen auf die Arbeitszufriedenheit mal ganz abgesehen.

 

Seiten