Diese Presseinformation als pdf:

presseinfo_6_energieaudits_fuer_die_industrie.pdf

26.06.2015 - Energieaudits für Industrie-Unternehmen: Aus der Pflicht eine Kür machen

Riesige Einsparpotenziale im Gebäudebereich durch Energieeffizienz – Aachener BOB efficiency design AG bietet mit Energiedesign Methode und von BAFA anerkannten Auditor

Durch das Gesetz über Energiedienstleistungen und andere Energieeffizienzmaßnahmen (EDL-G) besteht für Industrieunternehmen und andere größere Institutionen die Pflicht, bis zum 5. Dezember 2015 ein Energieaudit durchzuführen. Als Grundlage für die Energieaudits dient die DIN 16247-1. Das  Bundesamt für Wirtschaft und Ausfuhrkontrolle (BAFA) hat am 22. Juni den Energieeffizienzexperten Dipl.-Ing. Hermann Dulle von der Aachner BOB efficiency design AG in die „Liste der Energieaudits durchführenden Personen“ nach § 8b des Gesetzes aufgenommen.

„Auch wenn die Energieaudits für manches Industrieunternehmen als lästige Pflicht erscheinen: Ein Audit verschafft für viele Firmen den Einstieg in das Thema Energieeffizienz. Wir wissen aus unserer täglichen Beratungspraxis in der Gebäude- und Anlagenoptimierung, wie viel wirtschaftliches Potenzial bei Energieeinsparungen im Gebäudebestand in den Unternehmen steckt. Im Rahmen eines Audits lassen sich Konzepte und Maßnahmen anstoßen, die sonst oft auf die lange Bank geschoben werden, aber ungemein profitabel sein können. Aus der Pflicht wird hier leicht eine Kür“, sagte Hermann Dulle in Aachen.

So würden sich beispielsweise Maßnahmen in der Beleuchtung durch Austausch herkömmlicher Lichtanlagen durch LED innerhalb kurzer Zeit amortisieren. Aber auch andere Maßnahmen führten mittelfristig zum Ziel, wenn sie in ein Gesamtkonzept geführt würden.

„Energieeffizienz ist kein Selbstzweck, daher sollten sich Unternehmen vor Schnellschüssen und Aktionismus hüten. Energieeffizienz wird zum Wirtschaftsfaktor, wenn die Verantwortlichen aus der Vogelperspektive auf die Gesamtzusammenhänge blicken. Mit Energiedesign wendet BOB eine Methode an, die mit den Bausteinen dynamische Gebäudesimulation, einer Lebenszykluskostenanalyse und einem nachgeschalteten Monitoring realistische Einsparpotenziale aufzeigt. Und da dies genauso für den Neubau funktioniert, kann Energieeffizienz sehr effektiv zur positiven Imagebildung des Unternehmens  beitragen“, so Hermann Dulle.

presseinfo_6_energieaudits_fuer_die_industrie.pdf

Weitere Informationen über BAFA