Diese Presseinformation als pdf:

Ohne Heizung

25.11.2014 - Bürogebäude nutzen Rechner zum Heizen

Künftige Bürogebäude können reine Elektrogebäude sein, denn ihre „Heizung" sind Computer - BOB-Energiedesign schafft hohe Effizienz durch Vernetzung

Bürogebäude sind künftig allein mit Serverabwärme beheizbar. Darauf weist die Aachener BOB efficiency design AG hin. Sie nutzt im Balanced Office Building BOB seit Jahren die Abwärme von Servern, Desktops und der dort arbeitenden Menschen zum Heizen des Gebäudes. Selbst die Wärme, die im Sommer entsteht, nutzen die Energiedesign-Experten in der kalten Jahreszeit als Heizwärme, indem sie im Erdreich angelagert wird. Das soll künftig Schule machen.

„Wir produzieren sowohl in Gebäuden als auch in Industrieanlagen immer noch Unmengen an Wärme, die wir dann ungenutzt an die Umgebung abgegeben. Das muss nicht sein. Wir können wertvolle Wärme, die zwangsläufig bei der Verwendung elektrischer Geräte entsteht, zielgerichtet für die Heizung nutzen. Das ist nicht nur optimal für unser Klima, sondern spart vor allem Kosten. Die Technik ist längst da. Es bedarf allerdings Expertenwissens, um Energieeffizienz im Gebäudebereich klima- und finanzschonend zu realisieren", so Dr. Bernhard Frohn, Vorstand der BOB efficiency design AG heute in Aachen.
Die Energieeffizienzexperten beraten seit vielen Jahren Unternehmen, die Gebäude energetisch sanieren bzw. Neubauten kostensparend hoch energieeffizient realisieren möchten. Server als Wärmequelle zu nutzen, hat sich dabei als besonders effizient herausgestellt. Frohn: „Wir gehen davon aus, dass bei einem ausreichend gedämmten Bürogebäude heute 70-100 % der Energie aus der Serverabwärme für die Heizung gewonnen werden können. Entscheidend dabei ist die intelligente Vernetzung in einem Gesamtsystem. Bei BOB kühlen wir die Serverräume mit Erdkälte, führen die Wärme in den Untergrund und holen sie im Winter wieder hoch. Damit kann bei Bürogebäuden schon heute vollständig auf fossile Energieträger verzichtet werden", so Frohn.
Mehr Informationen zu intelligenten Energiekonzepten unter www.bob-energiedesign.de.