30.03.2017 - 1. Oldenburger Hafengespräch

Die Arbeitswelten verändern sich rasant. Was gestern noch sicher schien, gilt heute nicht mehr und stellt Unternehmer und Personalverantwortliche vor völlig neue Herausforderungen. Digitalisierung, Demografischer Wandel oder ein höheres Gesundheitsbewusstsein schaffen neue Rahmen für das Arbeiten von morgen.

Mit den Oldenburger Hafengesprächen möchte die Aachener BOB AG anlässlich des Neubaus eines Balanced Office Buildings BOB im Alten Stadthafen Oldenburg in loser Folge verschiedene Aspekte künftigen Arbeitens mit unterschiedlichen Experten beleuchten.

Auftakt der Vortragsreihe mit anschließendem Netzwerkabend macht am 30. März die Veranstaltung „Die Wehen des Wandels“. Der erste Vortrag erläutert die Megatrends, die unsere Arbeitswelt künftig massiv beeinflussen werden. Der zweite Vortrag zeigt die aktuellen Entwicklungen im Alten Stadthafen, insbesondere die Planungen für das südliche Hafengelände.

Die Veranstaltung richtet sich an Unternehmer und Verantwortliche, die sich mit Zukunftsthemen für Ihre Organisation beschäftigen. Aber auch Interessierte an Themen nachhaltiger Unternehmensführung sind angesprochen. Im Anschluss an die kompakten Vorträge besteht die Möglichkeit zur Diskussion und zum Netzwerken.

Termin: 30.03.17, ab 17.30 Uhr, Kubus Projektentwicklung, Stau 144, 26122 Oldenburg.

Die Veranstaltung ist kostenfrei eine verbindliche Anmeldung aber bis 27.03. erforderlich. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Programmflyer nebst Anmeldemöglichkeit: 1.Oldenburger_Hafengespraeche.pdf

Weitere Infos zu BOB in Oldenburg unter http://www.bob-ag.de/de/bob-alter-stadthafen/oldenburg-buerogebaeude.

Veranstalter ist die BOB AG mit freundlicher Unterstützung von Kubus Projektentwicklung.