BOB ist anders, denn BOB hat System

BOB ist eine Gebäudeserie. Ähnlich wie bei einem Auto wiederholen wir wichtige Systemkomponenten bei allen unseren Gebäuden. So ist das Zusammenspiel von Teilkomponenten im BOB-Prototypen seit über 10 Jahren getestet und funktioniert sicher. Wir integrieren zukunftsweisende Systeme wie beispielsweise BOB.i, das mit seiner Wettervorhersagesteuerung Heiz- und Kühlsysteme ortsgenau automatisch steuert. Unsere Wände sind frei von Technikinstallationen. So können wir BOB innen individuell gestalten, aber wenn nötig auch schnell umbauen. Wie bei einem Auto stehen viele Dinge im System fest, was Ihnen eine hohe Qualität und ein perfektes Zusammenspiel sichert. Innendesigns und Raumaufteilung können Sie hingegen frei wählen, so dass beides ideal zu Ihrem Unternehmen passt.

Sicherheit durch Wandelbarkeit

Alle BOBs unterziehen wir am Rechner einem Stresstest, der uns zeigt, wie das Gebäude bei extremen Wetterlagen oder künftigem Klimawandel reagiert. Damit blicken wir auf Grundlage von Wetterdaten in die Zukunft. Gleichzeitig rüsten wir BOB für künftige Anforderungen, indem wir beispielsweise Leerrohre und Schnittstellen für Ladestationen für Elektroautos vorsehen. In den BOB-Wänden befindet sich keine Technik. So ist ein späterer Umbau der Räume schnell, sogar während des Betriebs, möglich. Die Steuerungssoftware BOB.i ist Upgrade-fähig. Haben wir ein neues Feature entwickelt, spielen wir es einfach auf den BOB in Ludwigshafen auf und Sie können es nutzen. Damit wird Ihre Bürofläche nicht älter, sondern immer wieder jünger.

Balance ist das Leitbild der Zukunft

Balance ist unser Leitbild und zugleich die Stärke von BOB. Dies wird am Beispiel Heizen und Kühlen fühlbar: Wir halten Wärme und Kühle im Gleichgewicht. Energie, die wir im Sommer aus den Räumen wegkühlen, steht uns im Winter zum Heizen bei Nutzung von Geothermie zu Verfügung. Um den Heiz- und Kühlbedarf annähernd gleich groß werden zu lassen, holen wir im Sommer sogar, ohne dass dies zu spüren wäre, zusätzliche Wärme ins Gebäude. Oft sind es kleine Schräubchen, die wir drehen, um für komplexe Zusammenhänge ausgewogene Lösungen zu finden. Balance finden Sie überall bei BOB: Fragen Sie uns danach!

BOB kümmert sich um Sie

Die Inbetriebnahme eines BOB-Bürogebäudes dauert nur wenige Wochen. Nach einer kurzen Phase des Einregelns funktioniert BOB.Rheinallee tadellos. Das schreiben wir hier, weil das sehr ungewöhnlich in der Baubranche ist. Durch die Simulation kennen wir das Gebäude im Vorfeld bereits sehr genau und mögliche Fehler können wir so schnell eingrenzen und beseitigen. Wir kümmern uns während des gesamten Betriebes um Ihre Mietfläche, denn viele Sensoren, Fühler und Messpunkte sagen uns, wenn etwas nicht stimmt. Auch führen wir bei Bedarf eine Online-Nutzerbefragung durch, die Probleme im Gebäudeklimakomfort schnell zutage treten und uns für Sie und Ihre Mitarbeiter lösen lässt.

Nachhaltigkeit ist für BOB Pflicht

Nachhaltigkeit hat bei BOB viele Gesichter. Ein zentrales ist seine Langlebigkeit. Wir nutzen nur werthaltige Bauteile und Materialien, die wartungsarm sind und wenig verschleißen. Selbst der Abriss des Gebäudes ist vorausgedacht: Ein hoher Recyclinganteil und ein möglichst kleiner ökologischer Fußabdruck sind unsere Ziele. Bei BOB belastet kein Teppichbodenkleber die Atemluft, denn vor Ihrem Einzug prüfen wir das Gebäude auf mögliche Schadstoffe. Wir vertrauen unseren Baupartnern, messen aber immer nach!

BOB erhält selbstverständlich ein Nachhaltigkeitszertifikat der Deutschen Gesellschaft für Nachhaltiges Bauen DGNB in Gold und gibt Ihnen die Garantie: 10 Jahre geringsten Energieverbrauch!

Wir verbinden Altes mit Neuem

Schon die alten Römer wussten, dass Strahlungswärme dem Menschen guttut. Bei ihrem Hypokaustensystem führten sie heiße Luft zwischen zwei Wänden hindurch, die dann behagliche Wärme abstrahlten. Dieses System hat BOB mit der Betonkerntemperierung auf die Jetztzeit übertragen: In Decken und Böden verlaufen bei uns wasserführende Schläuche, die bei Bedarf entweder Wärme oder Kälte an den Beton abgeben. Decken und Böden strahlen die Menschen mit sehr angenehmen Temperaturen ohne Luftzug sanft an. Kein anderes Heiz- oder Kühlsystem schafft ein solch behagliches Raumklima. Und das Schöne ist: Dieses System funktioniert regenerativ und ist unfassbar Energie sparend!

Diese Themen sollten Sie unbedingt im Blick haben!

Es sind viele Aspekte, die darüber entscheiden, ob wir gesund und leistungsfähig in einem Bürogebäude arbeiten können oder nicht. Raumklima, Temperatur, Luftqualität, Schadstoffbelastung, Belichtung oder Raumakustik sind nur einige Aspekte. Aber nicht jedes Konzept hält, was es verspricht. Daher sind die Kontrolle und ein fortlaufendes Monitoring essentiell für die wirkliche Qualität eines Gebäudes.

Demografischer Wandel, Ressourcenknappheit und Digitalisierung. Einige unumkehrbare Trends ändern die Gesellschaft rasant. Und diese Entwicklungen machen natürlich auch nicht vor Bürogebäuden halt. Wir können nicht wissen, was morgen die Rahmenbedingungen für unternehmerisches Handeln sein werden. Aber durch vorausschauende Planung, flexible Konzepte und Upgrade-fähige Systeme lassen sich heute viele Risiken minimieren und zukunftstaugliche Lösungen schaffen.

Investitionskosten, Kaltmiete, Nebenkosten: In einem modernen Bürogebäude müssen Bauherren und Mieter alle Kosten im Blick behalten, um den wirklichen Aufwand realistisch bestimmen zu können. Das gelingt selten, denn oftmals werden Mietern Nebenkosten-Höhen bei Neubauten versprochen, die nach Einzug nicht erreicht werden. Eine Kontrolle aber ist bei den meisten Neubauten nicht vorgesehen. Bei der Bestimmung der Kosten achten Mieter und Selbstnutzer auch selten auf die Personalkosten. Diese steigen, wenn die Büros schlecht ausgestattet sind. Daher erfordert das Thema Kosten einen ganzheitlichen Blick, der erstaunliche Ergebnisse zutage fördert.

Wir beraten Sie gerne!

Unsere Immobilien-Experten stehen Ihnen gerne für ein Gespräch zur Verfügung. Rufen Sie uns einfach an:

0241-47466-0

Oder senden Sie uns bitte eine E-Mail an: mieter [at] bob-ag [dot] de (subject: Infos%20zum%20BOB.Mannheim) .

Gerne vereinbaren wir auch einen persönlichen Termin!