06.06.2019 - BOB-Vorstand Hermann Dulle übernimmt Baumeister-Ehrenamt

Aachener Bauexperte wird Berater des Präsidiums im Bund Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. BDB – Thema Digitalisierung soll weiter vorangetrieben werden

Die Mitgliederversammlung des Bundes Deutscher Baumeister, Architekten und Ingenieure e.V. (BDB) hat am 1. Juni in Braunschweig den Vorstand der Aachener BOB AG Hermann Dulle zum Berater des BDB-Präsidiums im Themenbereich Digitalisierung gewählt. Durch die neugeschaffene Funktion will der BDB seine Kompetenz im Themenfeld Bauen und Digitalisierung unterstreichen und seine Mitglieder stärker an das Thema Building Information Modeling BIM heranführen. BIM ist ein Planungs- und Steuerungswerkzeug, das zunehmend Standard in der Planungs- und Baubranche wird.

Hermann Dulle: „Die Digitalisierung der Baubranche birgt sehr viele Vorteile und noch mehr Chancen für Architekten und Ingenieure sowie die gesamte Baubranche. Ansinnen des BDB ist, seinen Mitgliedern einen positiven Einstieg in das Thema zu ermöglichen. Dafür bietet er zum Beispiel eine BIM-Erstberatung an. Aber auch weitere Themen wie agile Arbeitstechniken oder der digitalisierte Betrieb von Gebäuden kommen mit Macht auf die Branche zu. Hier gilt es für den BDB, Trends frühzeitig zu erkennen und Mitglieder zu ermuntern, die Digitalisierung aktiv zu gestalten. Hierzu möchte ich gerne mit unserem Know-how einen Beitrag leisten.“

Der gelernte Bauingenieur Dulle arbeitet seit über 20 Jahren im Bereich des hoch energieeffizienten Gebäudebaus und hat das BDB-Präsidium zuletzt bereits in Themen der Technischen Gebäudeausrüstung beraten. Mit dem neuen Themenschwerpunkt bildet sich auch der Wandel in seinem eigenen beruflichen Schaffen ab. Die BOB AG setzt in ihrem Bürogebäude-Produkt Balanced Office Building BOB bereits seit einigen Jahren konsequent auf Digitalisierung. Der aktuelle Bürogebäude-Neubau BOB.Rheinallee in Ludwigshafen wird bereits komplett mithilfe von BIM geplant, gebaut und später auch betrieben. Viele weitere Features im BOB-System werden mit einer konsequenten Digitalisierungsstrategie vorangebracht.

Dulle: „Viele Erfahrungen, die wir mit BOB machen, lassen sich auch in anderen Projekten gewinnbringend einsetzen. Wir wollen die BDB-Kolleginnen und Kollegen ermutigen, neue Wege zu gehen!“

Interessante Details über das BOB-Digitalisierungskonzept sind in einem Fachartikel beschrieben, der kostenfrei zum Download steht: http://www.bob-ag.de/de/digitalisierung

PDF icon presseinfo_dulle_uebernimmt_baumeister_ehrenamt.pdf